FEM – Finite Elemente Methode

Immer wieder werden wir bei der Entwicklung eines Kabels gefragt:

  • Wie flexibel wird die Leitung werden?
  • Werden die elektrischen Werte erreicht und eingehalten?
  • Welche Kräfte sind nötig um das Systemkabel zu bewegen? Reicht z.B. ein kleinerer Motor - d.h. geringerer Energieverbrauch - kleinerer Bauraum?
  • Wie reagieren die eingesetzten Kunststoffe auf die Umweltbedingungen der hohen oder tiefen Temperaturen?
  • Welche Beschleunigungskräfte dürfen wirken?
  • Kann das Kabel in der Applikation für eine sehr hohe Geschwindigkeit zugelassen werden?

 

 

Zu all diesen Fragen wünschen Sie sich eine befriedigende Antwort. Diese muss nachvollziehbar, transparent und verständlich sein.

Deshalb benutzen wir seit einigen Jahren eine Software für Computer aided Engineering. Diese hilft uns und Ihnen Produkte zu verbessern, den Produktentwicklungszyklus zu optimieren und die Produktleistung zu steigern.


 

 

Interessiert?
Sprechen Sie uns an!

Nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

Kontakt